Zellenergie ist Lebensenergie

Regeneration vor Rehabilitation als Schlüsselprinzip sinnvoller Prävention

Wir leben in einer Gesellschaft in der Überforderungssyndrome wie Burn-Out und chronische Erkrankungen vor allem bei jungen Menschen leider immer mehr die Regel als die Ausnahme sind. Wenn man zudem die demographische Entwicklung betrachtet, so muss man kein Experte sein um zu erkennen, dass wir sozioökonomisch vor einem riesen Problem stehen.
In einer immer älter und kränker werdenden Gesellschaft ist es unumgänglich auch in der Medizin neue & innovative Wege zu gehen. Ständige Reizüberflutung, chronischer Bewegungs- und Sauerstoffmangel einhergehend mit einer stetig zunehmenden Umweltbelastung sind mitunter Ursachen einer physisch und psychisch degenerierenden Bevölkerung.

Evolution

Es ist an der Zeit, die Reißleine zu ziehen und Regeneration für Körper & Geist in den Fokus einer nachhaltigen Salutogenese zu stellen. Sinnvolle und zeitgemäße Prävention statt oft teurer und zeitintensiver Rehabilitation! Dazu gilt es individuelle Ursachen für Regulationsstörungen zu erkennen und entgleiste Prozesse wieder zu normalisieren. Ein multimodaler und ganzheitlicher Ansatz ist dringend notwendig und ausschließlich symptomorientierte Therapiekonzepte sicher nicht zielführend.

Eine immer zentralere Rolle in der Regulation gestörter Prozesse spielen die Mitochondrien. Nur wenn unsere Billionen Zellen in der Lage sind effizient Energie (ATP) zu produzieren, kann sich der menschliche Organismus regenerieren und Gesundheit erhalten bleiben. Es gilt die Rahmenbedingungen für eine optimale Versorgung unserer “Kraftwerke der Zellen” zu optimieren. Dies wird unterstützt durch:

  • Reinigung und Detoxing des Bindegewebes
  • Ausgleich eines gestörten Säure-Basen-Haushaltes
  • sinnvolle Bewegung und dadurch verbunden eine erhöhte Sauerstoffaufnahme
  • Ergänzung von Vitalstoffdefiziten
  • Aktivierung von Schlüsselenzymen in der Atmungskette (ATP-Produktion)
  • Vermeidung und Abschirmen von Noxen – sprich Umweltgiften sowie Elektrosmog
  • Verzicht auf krankmachende Nahrungsmittel, Kosmetikartikel und synthetischer Kleidung

Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg zurück zu mehr Zellenergie und Lebensqualität.

Kontakt:
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter 07755-21210 oder info@beckundbeck.at sowie über unser Kontaktformular.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort